Kategorie-Archive: Kunst + Kultur

Umweltbewusstsein braucht Kreative!

Umweltbewusstsein braucht Kreative!

Der Wohlstand reicher Industrienationen – darunter auch Deutschland – ist auf einem verschwenderischen Ressourcenverbrauch aufgebaut. Der Großteil unserer Wirtschaft ist eine Einwegwirtschaft: große Mengen an Rohstoffen werden entnommen, um damit oft kurzlebige Produkte herzustellen, die nach Gebrauch einfach weggeworfen werden. Ob Kleidung, Möbel, Fahrzeuge, Elektrogeräte und Elektronik – alles ist heute wenig langlebig gestaltet und… weiter

Antigone – schwerer klassischer Stoff?

Antigone – schwerer klassischer Stoff?

Vor 2500 Jahren hat Sophokles das Stück geschrieben. Die Botschaft des Dramas ist dennoch aktuell. Woran glauben, wofür leben wir? Was kann uns Antigone heute zum Thema Menschsein sagen? Die Aufführungen an der Gesamtschule Hardt wurden begeistert gefeiert. Wie bringt man so einen „schweren klassischen Stoff“ auf die Bühne? Auf die Bühne einer Schultheater-Aufführung? Michael Lange, der sich die… weiter

Die machen Bock auf Kunst.

Die machen Bock auf Kunst.

MG_ArtFriends« so nennt sich die neue Keimzelle von jungen Kunstinteressierten, die sich am vergangenen Donnerstag zum ersten Mal im alten Museum an der Bismarckstraße getroffen hatte. Eva Caroline Eick und Felicitas Fritsche-Reyrink sind die Initiatorinnen, die zum Kennenlernen in die derzeitige Ausstellung „VON DA AN“ eingeladen hatten. Ein optimaler Auftakt für die erste Inszenierung der jungen Kunstfreunde. weiter

Ist die Welt nur noch Unsinn?

Ist die Welt nur noch Unsinn?

Wir haben die Zeit angehalten und uns eine Minute Zeit für Kunst, Sinn und Unsinn genommen. Angelehnt an Erwin Wurms One Minute Sculptures, haben wir in Sekunden aus Schülerinnen und Schülern eine Sofortskulptur kreiert, die nach fotografischer Dokumentation sofort wieder ins Schulleben entlassen wurde. Noch mehr Minuten Kunst von uns und Infos über den Künstler Erwin Wurm gibt es… weiter

„Ein Kunststudium verändert den Menschen“

„Ein Kunststudium verändert den Menschen“

So Tony Cragg, Rektor der Kunstakademie, die zum alljährlichen Rundgang gerade wieder ihre Türen öffnete. Der Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf ist mittlerweile ein Kunstevent geworden, das jedes Jahr mehr als 40.000 Besucher anzieht. Ein bunt gemischtes Publikum von Kunstliebhabern, Sammlern, Galeristen aber auch Kunstschaffenden, Kreativen und Kunstkursen umliegender Schulen schlendert  durch die breiten und hohen… weiter

Party – Kunst – Musik?

Party – Kunst – Musik?

Sie sind egoistisch, spaßorientiert und interessieren sich weder für Kunst noch für ihre Nachbarn – für ihr Handy hingegen sehr. So oder so ähnlich lauten die gängigen Vorurteile über Jugendliche. Nicht nur das Institut für Jugendkulturforschung hat „Jugend und Zukunft“ analysiert und ist dabei auf interessante Entdeckungen gestoßen. Auch der Standpunkt versucht mit Hilfe seiner… weiter

Lost places – auf der Suche nach neuen Reisezielen?

Lost places – auf der Suche nach neuen Reisezielen?

„Urban Exploration“ ist der neuste Trend. Dabei stehen uralte, verlassene Gebäude oder Stätten im Fokus. Lost places, völlig unerschlossene und verlassene Gebiete, statt überfüllte touristische Hotspots sind nicht nur bei jungen Entdeckern und Fotografen beliebte Erkundungsziele. Plattformen wie 9gag machen derzeit auf das Hobby „Urban Exploration“ aufmerksam… weiter

Ist die Zukunft der Klassik grau?

Ist die Zukunft der Klassik grau?

Betrachtet man die Entwicklung der Publikumszusammensetzung der klassischen Musik, werden seit circa 15 Jahren zwei Trends deutlich: der Markt wird stetig älter und kleiner. Das Konzert verliert als ästhetische und als soziale Institution an Bedeutung. Was liegt der Entscheidung für oder gegen einen Konzertbesuch zugrunde? Und warum entscheidet man sich als junger Mensch immer seltener… weiter

Generation in-between

Generation in-between

Seit das Leben vieler Menschen weltweit ohne das Internet kaum mehr vorstellbar wäre, diskutieren Wissenschaftler seinen Einfluss auf unsere Wahrnehmung, unser Denken, unser Sozialverhalten, unsere Art zu kommunizieren. Auf jeden Fall teilt sich die Bevölkerung in zwei Lager: in Digital Natives und Digital Immigrants. Die Berliner Künstlerin Britta Thie setzt sich aktuell mit ihrer Web-Serie „Translantics“… weiter

Typisch oder?

Typisch oder?

Viel wird über die „russische Seele“ spekuliert, aber Russland lässt sich nicht in einem typischen Bild wiederfinden…Fotos von Paula Vollmer und Linus Bahun Unsere Bilder und Eindrücke von Russland haben wir durch unterschiedlichste Gespräche und Begegnungen in Moskau gefunden. Unseren Weg durch Moskau und alle Eindrücke und Begegnungen haben wir in Texten, Fotos und Videos auf standpunktonline.com festgehalten. weiter

Tipp zur Karnevalsflucht: der Bischof in Jogginghose

Tipp zur Karnevalsflucht: der Bischof in Jogginghose

In diese Falle werden wir nicht tappen: über Karneval zu schreiben, die Pros und Kontras abzuwägen und am Ende zu einem kopflastigen Schluss zu kommen. Wir lassen das. Denn: Entweder man mag klebrige Schminke, Partys bis zum Abwinken und das bunte Straßentreiben oder eben nicht. Für alle, die sich alljährlich zu Karneval wünschen Sie wären überall, nur nicht im… weiter

Popart-ig – alles andere als brav.

Popart-ig – alles andere als brav.

Wie aus Massenprodukten Kunst werden konnte, PopArt die Welt eroberte, die Ludwigs die neuen Strömungen an den Rhein führten und man sich begeistern lassen konnte von Witz und Trivialität: LUDWID GOES POP.  weiter

Was würde Bach dazu sagen?

Was würde Bach dazu sagen?

Klassik und Club — geht das zusammen? Wird es in Zukunft keine Konzertsäle mehr geben? Mark Offermann war beim ClubbingClassic Talk dabei. weiter

Lyrik: Wir sind alle homogen

Lyrik: Wir sind alle homogen

Unsere Autorin Mailin Struck denkt über die parallelen Leben der Gegenwart nach. Ihre Gedichte sind treffende Momentaufnahmen, die zum Denken anregen. weiter

„There is something better than perfection.“

„There is something better than perfection.“

Sie streben nicht nach Glanz und Ruhm der großen „High-End-Galerien“. Das Street-Art-Duo Herakut installiert seine Kunst in Flüchtlingslagern und an Hauswänden. Jasmin Siddiqui, auch als “Hera” bekannt, und Falk Lehmann alias “Akut” eröffneten am 29. August ihre Soloausstellung “Flaw Circus” in der Galerie Ruttkowski;68 in Köln. Mit ihren Arbeiten werfen sie einen Blick auf soziale Ungerechtigkeiten und geben ihr ein Gesicht. weiter

„Bei uns zählt die Show, nicht allein die Musik“

„Bei uns zählt die Show, nicht allein die Musik“

Das Kulturzelt war am Freitag bis obenhin gefüllt. Von 18 bis 22 Uhr begnügte die Band Provinztheater uns mit akrobatischer und musikalischer Unterhaltung. Aber was steckt eigentlich hinter dem Provinztheater und was hat diese Band so an sich? Pawel Kowalczik, der angeblich größte Tönespucker, zeigt uns in einem Interview, was hinter dem Provinztheater steckt und nimmt uns… weiter

Hereinspaziert…hereinspaziert!

Hereinspaziert…hereinspaziert!

Menschen, Tiere, Sensationen….wobei die Tiere aus Gummi sind aber die Menschen und die Musik sind Sensationen! Heute geht’s los im wunderschönen Kulturzelt vom HORST Festival. Der große Provinztheater Trubel hat auch das Horst Hansen Trio mit im Gepäck. Die Jungs teilen sich gerne die Bühne und garantieren echte Geschmacksvertärker in Sachen zauberhafte Momente und skurile und… weiter