MEDIEN

Auszeichnung für den standpunkt

IMG_9679

Das „standpunkt — Magazin für wahre Werte“ belegt beim Deutschen Schülerzeitungspreis 2014 der Jungen Presse den ersten Platz und gewinnt zusätzlich den Sonderpreis “Wirtschaft und Finanzen”.
Mark Offermann, Chefredakteur: „Für unsere Arbeit ausgezeichnet zu werden ist eine unglaublich Ehre. Wir könnten kaum stolzer sein. Der Preis bekräftigt uns in unserer Arbeit und zeigt, dass wir mit standpunkt auf dem richtigen Weg sind.“

Das  STANDPUNKT Magazin ist eine mediale Plattform, auf der sich alle jungen Menschen, die zur Meinungsbildung etwas beitragen oder lesen möchten, aktiv einbringen können. Sich ausprobieren, eigene Perspektiven entwickeln und Standpunkt beziehen können – das ist das Ziel von STANDPUNKT, einem Schülermagazin, dass gerade zum Jugendmagazin avanciert.

Über 1000 Schülerzeitungen aus Deutschland haben sich in diesem Jahr bei der Jungen Presse für den Deutschen Schülerzeitungspreis beworben. Für die standpunkt Redakteure war es eine totale Überraschung – umso größer die Freude über die Anerkennung einer professionellen Jury, das hohe Preisgeld, das Praktikum bei ZEIT online und die Reise nach Barcelona mit ruf-Reisen. Bei einer feierlichen Preisverleihung auf dem Medienfest in Köln wurden gleich zwei erste Preise durch den NRW-Staatssekretär für Medien und der Jungen Presse e.V. verliehen.

IMG_0871

Aber ncht nur in diesem Jahr konnte die Redaktion mehrere hoch dotierten Preise und Sonderpreise auf Bundesebene entgegen nehmen.

Der Gesamtsieg beim SPIEGEL in der Königsklasse der Nachwuchs-Journalisten 2014 zählte mit zu einem der Höhepunkte in der erfolgreichen Karriere eines Schülermagazins, das nicht nur in diesem Jahr mit entscheidenden Preise auf Bundes- und Landesebene ausgezeichnet wurde.

Mitte Juni konnte die Redaktion den hoch dotierten Sonderpreis “Schülerzeitung außer Konkurrenz” in Solingen entgegen nehmen – ein Preis, der erstmalig in der 33 jährigen Geschichte des Rheinischen Schülerzeitungswettbewerbs vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband ins Leben gerufen worden ist.

Die Auszeichnung als “beste Blattmacher in Deutschland” durch die Jugendpresse in Berlin, unterstützt durch die Kultusministerkonferenz, im Juli bestätigte die crossmediale Strategie von STANDPUNKT.

Mit dem Deutschen Schülerzeitungspreis der Jungen Presse e.V. hat die STANDPUNKT Redaktion in diesem Jahr jede Herausforderung angenommen und seinen Aufbruch in eine neue Magazingeneration bestätigen lassen. Schon lange hat die Redaktion auch über die Schulhofgrenzen hinaus berichtet und mit neuen Medien und Ansprachen erfolgreich Mitschüler und Schüler anderer Schulen für das Magazin begeistern und zur Mitarbeit gewinnen können.

Jetzt freut sich die STANDPUNKT Redaktion auf den Beginn einer spannenden Zeit mit ihren Lesern und Mitstreitern. Alle, die neugierig sind und sich für gesellschaftliche und kulturelle Themen begeistern lassen sind willkommen!