Kategorie-Archive: Wirtschaft + Politik

„Hier darf man alles sagen und offen sprechen!“

„Hier darf man alles sagen und offen sprechen!“

Das sind die Grußworte der Dekanin Prof. Dr. Galina Woronenkowa mit denen sie das Standpunktteam am 5. März im Freien russisch-deutschen Institut für Publizistik (FRDIP) in Moskau empfängt. Es gibt viele Journalistikstudenten an Moskauer Universitäten, einige davon beherrschen die deutsche Sprache. Standpunkt konnte sie im FRDIP der Journalistischen Fakultät der Staatlichen Lomonossow-Universität in Moskau besuchen.  weiter

„Wir sind alle keine Helden.“

„Wir sind alle keine Helden.“

STATEMENTS ☛ „Ich fürchte jede Sekunde, aber das ist eine persönliche Entscheidung.“ ☛ „Wer wenn nicht wir?“ ☛ „Nur weil unser Internet frei ist, gehören wir noch nicht zu China und Nordkorea.“ ☛ „Ich schäme mich sehr oft, dass dieser Mann der Präsident von meinem Land ist.“ ☛ „Das politische Bewusstsein der Jugend hängt stark… weiter

„Punktsieger Putin“ – Pressestimmen zum #minsksummit

„Punktsieger Putin“ – Pressestimmen zum #minsksummit

Viel wurde in den letzten Tagen diskutiert über die Lage in der Ukraine. Bundeskanzlerin Merkel hält am Dialog fest und reiste am vergangenen Mittwoch mit dem französischen Kollegen François Hollande erneut zu Friedensgesprächen nach Minsk. Diesmal steht einiges auf dem Spiel, vielmehr wurde im Vorfeld von der „letzten Chance“ auf eine friedliche Lösung des Konflikts berichtet. Deutlich… weiter

Schwein gehabt?

Schwein gehabt?

Die wichtigsten Lebensmittel gibt es in Russland in jedem Supermarkt. Doch das gilt nicht für alle Grundnahrungsmittel. Eine Bloggerin aus Moskau zeigt, wie sich die Sanktionen im Alltag zeigen. weiter

Die Top-Tweets zur Europawahl #ep2014

Die Top-Tweets zur Europawahl #ep2014

In Europa wird heute gewählt und die standpunkt-Redaktion hat einige Tweets für Euch herausgesucht, die klarmachen: wer Wahlrecht hat sollte es nutzen!
Ihr findet besonders gute Tweets, die zum Thema passen? Schickt sie uns! weiter

Fundstück: Rumänien & Bulgarien – zwei Unbekannte in Europa?

Fundstück: Rumänien & Bulgarien – zwei Unbekannte in Europa?

Sinti und Roma die auf den Straßen betteln und klauen, Armut und ein System voller Korruption – so stellen sich wahrscheinlich viele die jüngsten EU-Mitgliedsländer Bulgarien und Rumänien vor. Und wie ist es da wirklich? Vier junge Journalisten machen sich auf den Weg nach Osteuropa, ausgestattet mit Smartphone, Twitter-Account, Übersetzer und Aufnahmegerät um ein Land jenseits… weiter